,

Montag, 23.10.: 8. Törn: Palamut Bükü - Bozburun Hafen

TageswegSegelMotorGesamt
31sm10sm21sm281 sm
,

 

10.30 Wir motoren ostwärts bis zum Kap unterhalb Datca. Hier schnorcheln wir 1 ½ Stunden und beenden den Stop mit Suppe und Kaffee. Bei spiegelglatter See motoren wir weiter, lassen an Steuerbord die Insel Symi liegen und nehmen Kurs auf den Yesilova Körfezi (Golf) mit dem Hafen Bozburun. Unterwegs reinigen wir die Yacht und verlieren dabei den Wassereimer.
Im Hafen Palamut Decksreinigung mit Eimerverlust Suchfahrt für Badeplatz
17.00  Wir umkurven die vorgelagerten Inseln und fahren um
17.30 in den Hafen Bozburun ein. Das verschlafene Städtchen  liegt 54 km von Marmaris entfernt und ist ein traditionelles Zentrum des Bootsbaus. Bozburun setzt ganz und gar auf den Yachttourismus, baute eine Marina und verzichtet bisher auf Hotelklötze. Nach einem Badestrand suchen wir vergebens, einladend sind dafür die dort unmittelbar am Meer gelegenen Restaurants.
Durchfahrt nach Bozburun Erster Blick auf Bozburun Abendessen am Wasser
18.30 sitzen wir auf gepolsterten Stühlen im Bozburun-Restaurant direkt am Hafeneingang. Die Tische sind mit Tischdecke, weißem Geschirr, Weingläsern und Kerzenlicht eingedeckt. Superlage – Superstimmung – Supermenu mit 16 Vorspeisen und würzigem Adana-Spieß für 8 € p.P.; insgesamt 70 €.
 

Vortag Übersicht Nächster Tag